Armageddon

Roman

Ein Video, ein Scharfschützengewehr, eine Morddrohung der Antifa und ein nach links blinder Staatsschutz. Matusseks Roman beginnt wie ein Thriller und endet in der finalen Schlacht zwischen den Mächten des Himmels und denen des Satans, frei nach der Apokalypse des Johannes.

„…der Pinselstrich, mit dem Matthias Matussek die Stadt Paris und das Euthanasie-geschehen einfängt, ist der literarische Höhepunkt des neuen Werkes“ – Stefan Meetschen, Tagespost

22,00 Produkt kaufen

Der Mond im Sturzflug

In den neunziger Jahren wurde Zoë Jenny als Fräuleinwunder der deutschsprachigen Literatur gefeiert. Nun gelingt ihr ein Comeback - mit Short Storys, die…


Weiterlesen

Der Samba der Gauner

Paulo Lins schreibt in seinem Roman über die schwarze Kultur des Buchmessen-Gastlandes Brasilien. Natürlich ist es albern, über die Geburtsstunde des…


Weiterlesen

Heiliger Rebell

Er war einer der größten Dichter deutscher Sprache und sicherlich derjenige mit der kürzesten Karriere: Georg Büchner, 1813 geboren, starb mit 23. Noch immer…


Weiterlesen

Der Krieg der Dichter

Das erste Opfer des Krieges war die deutsche Intelligenz - Schriftsteller wie Thomas Mann verklärten den Waffengang zu einem großen Seelenereignis. Was hatte…


Weiterlesen

Reich-Ranicki und das Fernsehen: Der Typ vom anderen Stern

Marcel Reich-Ranickis TV-Karriere war ein einziges produktives Missverständnis: Obwohl er alle Regeln des Mediums missachtete, gelang es ihm mit seinem…


Weiterlesen

Zum Tode Otto Sanders: Das große, dunkle Reibeisen

Mal war er eisig, mal ledertrocken, mal slapstickhaft menschlich, und wie er vorlesen konnte! Mit dem Tod von Otto Sander hat Deutschland einen seiner größten…


Weiterlesen

Farbenlehre

BUCHKRITIK: Ferdinand von Schirachs Justiz-Thriller "Tabu" erzählt von der Suche eines Künstlers nach Wahrheit. Wie wundervoll, so ein Buch, das aus lauter…


Weiterlesen

Exzentriker-Biographie: Der saufende Engel von München

Seine Familie hat Geld, er selber nicht. Er stromert und er säuft, um sich umzubringen. Er lädt Penner ein. Ein Topf Suppe steht immer bereit. Paul Badde…


Weiterlesen

Genie und Glück

Poet, Gelehrter und Frauenliebling - das Leben von Johann Wolfgang von Goethe ist oft erzählt worden. Jetzt hat der Philosoph Rüdiger Safranski eine…


Weiterlesen