Außenseiter

Von Rebellen, Heiligen und Künstlern auf der Klippe

Sie waren politisch Verfolgte und Verfemte wie Heinrich Heine, oder nach herrschender Meinung gleich für verrückt erklärt wie Heinrich von Kleist oder Friedrich Hölderlin, oder komplett unverstanden wie James Joyce – erst die Nachwelt konnte ihnen Kränze flechten, denn die Zeitgenossen waren überfordert. Gerade deshalb interessierten sie mich mein Leben lang, vielleicht in einer Art Überidentifikation, diese „Außenseiter“, für die es erst recht heute, in unserer Konsens- und Herden-Demokratie, keinen Platz gibt.

19,00 Produkt kaufen

Strandlektüre, diesmal die RICHTIGE

Beschreibung wurde bereits geliefert, nur so auf die Schnelle: Ich empfehle die WELTWOCHE, TICHYS EINBLICK, CATO und mich selber mit meinem Buch "Außenseiter"…


Weiterlesen

Anschlag auf meine Verlegerin Susanne Dagen

Letzte Nacht wurde der Buchladen von Susanne Dagen verwüstet. Sie ist nicht nur Freundin, sondern auch meine Verlegerin. In ihrem EXIL-Verlag erschien soeben…


Weiterlesen

Ein Tag am Strand mit Strandlektüre.

Nach einem A...tritt für Söder, Merkel und Konsorten empfielt sich an langer Tag am Strand bis in die Nacht hinein. Und Strandlektüre. Natürlich Tichys…


Weiterlesen