Sara

Weinen, weinen, weinen. Mein Herz gehört Angelina!

Matthias Matussek Glauben Einen Kommentar abgeben

Tag zwei im C-Promi-Lager. Sara muss wieder zur Prüfung, scheitert und wird dennoch von den Mitinsassen getröstet. Fragt sich, wie lange deren Geduld hält. Eine andere weint sich schon in die Kissen. Mittlerweile wissen wir aufgeklärten Christen ja, dass man die entscheidenden Wochen zwischen Weihnachten und Ostern nicht Fastenzeit nennt, sondern Dschungelcamp, was dem Vorläufer durchaus nahe kommen kann. Eine …

Zentrum der katholischen Welt: der Petersplatz in Rom

Im Vatikan geht die Angst vor der Häresie um

Matthias Matussek Glauben Einen Kommentar abgeben

Es geht um nicht weniger als Himmel und Hölle: Konservative und liberale Kardinäle bekriegen sich so heftig wie lange nicht über die Heiligkeit der Ehe. Ein Blick hinter die Mauern des Vatikans. Er sieht seit ein paar Jahrhunderten schon sehr prächtig aus, dieser Felsen, auf den der Herr seine Kirche gebaut hat: der Vatikan. Der Petersdom. Golden leuchten die Bellini-Kolonnaden, …

Martin Heidegger

Mit Gelassenheit gegen alle Heidegger-Kritiker

Matthias Matussek Glauben, Kultur Einen Kommentar abgeben

Seine Heimatstadt Meßkirch feiert den 125. Geburtstag Heideggers mit einem Seminar. Die politisch-korrekten Kritiker des Jahrhundertdenkers machen sich mit Boykott-Aufrufen lächerlich. Eine Reportage. Wie feiert man in diesen ungeduldigen Tagen den Geburtstag eines großen Denkers, eines „Meisters aus Deutschland“ (Safranski), vielleicht des letzten Philosophen, der diese Bezeichnung verdient hat? Richtig, mit einem Boykott-Aufruf! Die Zeitschrift „Hohe Luft“, ein Periodikum ausgerechnet …

Papst Franziskus: Moraltheologisch und kirchenrechtlich so orthodox, dass die Riemen quietschen, meint Matthias Matussek.

Papst Franziskus: Radikaler in Sandalen

Matthias Matussek Glauben Einen Kommentar abgeben

Der neue Papst kommt vom anderen Ende der Welt – und redet auch so. Die Kernanliegen seines Vorgängers wird Franziskus fortführen – schon heute beim ersten Angelus-Gebet in Rom. Kraftvoller und rücksichtsloser, als es Benedikt XVI. vermocht hätte. Als ich hörte, dass der neue Papst Léon Bloy zitierte, den glühenden Katholiken und französischen Sprachkrieger, wusste ich, dass dieses Pontifikat in …

Benedikt XVI.: Glaube, der "uns zu Trägern von Werten macht"

Buch über Benedikts Pontifikat: Der Mystiker auf dem Petri-Stuhl

Matthias Matussek Glauben Einen Kommentar abgeben

Alle warten auf den nächsten Papst, Alexander Kissler schaut zurück. Mit seinem Buch „Papst im Widerspruch“ legt er eine theologisch seriöse Würdigung des Pontifikats von Benedikt XVI vor. Zu den lustigsten Reaktionen auf den Papstrücktritt gehörten die seiner schärfsten Kritiker. Ausgerechnet diejenigen, die ihn schon lange zum Teufel wünschten, wurden plötzlich zu Kreuzes-Theologen – sie wünschten ihm ein langes Leiden …

Papst mit Taube (Januar 2013): Von anrührender Schlichtheit

Benedikts Vermächtnis: Der Papst und die Taube

Matthias Matussek Glauben Einen Kommentar abgeben

Er kam lächelnd, und er ging leise. Selten ist ein Mächtiger dieser Welt so würdevoll abgetreten, so bescheiden, so fromm. Benedikt XVI. hat wieder einmal all die Zerrbilder übermalt, die man von ihm an die Mauern der säkularen Welt gepinselt hatte. Die Welt reagiert schockiert. Den Medien ist ein Feindbild abhanden gekommen. Wie kommt der Heilige Vater dazu, das Amt …

Zapp im Bundesverwaltungsgericht: Glaube ja, Kirchensteuer nein

Grundsatzurteil zur Kirchensteuer: Es reicht!

Matthias Matussek Glauben, Politik 2 Comments

Keine Sakramente ohne Kirchensteuer, das ist nun amtlich. Aber wie misstrauisch muss die deutsche katholische Kirche sein, die Sakramente an Mitgliedsbeiträge zu binden? So wird sie in sich zusammensinken: Alte sterben, Junge bleiben weg. Die Kirche sollte auf Freiwilligkeit bauen. Jetzt noch mal amtlich und mit Kirchensiegel und der größtmöglichen Arroganz: Keine Sakramente ohne Kirchensteuer. Erst zahlen, dann an die …