Armageddon

Roman

Ein Video, ein Scharfschützengewehr, eine Morddrohung der Antifa und ein nach links blinder Staatsschutz. Matusseks Roman beginnt wie ein Thriller und endet in der finalen Schlacht zwischen den Mächten des Himmels und denen des Satans, frei nach der Apokalypse des Johannes.

„…der Pinselstrich, mit dem Matthias Matussek die Stadt Paris und das Euthanasie-geschehen einfängt, ist der literarische Höhepunkt des neuen Werkes“ – Stefan Meetschen, Tagespost

22,00 Produkt kaufen

„Irrlichter und Fixsterne“: Matussek! No 10

Im zweiten Teil des Gesprächs mit Rüdiger Safranski über Goethe wird den Grünen Sprachverwesern notgedrungen das Fell über die Ohren gezogen. Und das beinahe…


Weiterlesen

„Irrlichter und Fixsterne“: Matussek! No 9

Diesmal kommt die unberechenbare Schimpfkanone Matussek als Bildungsbürger, aber nicht unkämpferisch. Er unterhält sich, durchaus leise und besinnlich, wie es…


Weiterlesen

„Irrlichter und Fixsterne“: Matussek! No 8

Selbstverständlich boykottiert auch Krawallbruder Matussek die WM, es gibt einfach Wichtigeres, zum Beispiel Fan-Post, die er mit hohem Selbstgenuss verliest…


Weiterlesen

Wahlsiegerin Marina Silva – die Amazonas-Heilige

Verwirrende Szenen in den TV-Nachrichten zu Brasiliens knapper, ja knappster Entscheidung zur Präsidentenwahl: der mit einem hauchdünnen Vorsprung von 1,5…


Weiterlesen

„Irrlichter und Fixsterne“: Matussek! No 7

Diesmal geht es bei Matussek! nicht ums Kiffen, sondern dessen Gegenteil: um Verantwortung, vor der sich unsere offenbar bekiffte Regierung drückt wie wir uns…


Weiterlesen

„Irrlichter und Fixsterne“: Matussek! No 6

Noch keine Lust auf Pubertät? Dann nimm doch die entsprechenden Hormone, rät das deutsche Familienministerium. Die Geschlechtsbastler sind an der Regierung…


Weiterlesen

60 Jahre Konzil: Holen wir uns unsere Kirche zurück!

Es sollte ein begeisterter Aufbruch werden in der katholische Weltkirche, und es beschleunigte doch nur ihren Verfall als Volkskirche und führte zu dem, was…


Weiterlesen

Gipfeltreffen – ein Fotoband erinnert an Marylin Monroe

Da sollten sich die Verantwortlichen des Schirmer/Mosel Verlag warm anziehen. Auf dieses Buch müsste eine Fatwa ausgerufen werden, wenn alles nach rechten,…


Weiterlesen

„Irrlichter und Fixsterne“: Matussek! No 5

30.09.2022 - Matthias Matussek mixt Erinnerungen an die rebellische 70er-Jahre, befeuert von der damaligen Popmusik, mit seiner Verachtung für die heutigen…


Weiterlesen