Hier bestellen

Alle Kritiken

Archiv für August 2012

1. Matusseks Kulturtipp (Pilot) Mo 16.10.2006
2. Erbarmungsloses Alter Mo 23.10.2006
3. »Drachentöter Biermann« Mo 30.10.2006
4. »Jüdische Rennaissance« Mo 06.11.2006
5. »Dylan, du Verräter« Mo 13.11.2006
6. Schüsse, Kaffeetassen und ein Luftballon Mo 20.11.2006
7. Am Rockzipfel Gottes Mo 27.11.2006
8. Die sexuelle Rohvolution Di 05.12.2006
9. Das Mehdorn-Prinzip Mo 11.12.2006
10. Die Krise als Kunstwerk Mi 20.12.2006
Diesen Beitrag weiterlesen »

Zum Videoblog…

Zum Videoblog…


Erschienen in SPIEGEL Ausgabe 32/2012

SP1232

Hermann Hesse gehört 50 Jahre nach seinem Tod zu den auflagenstärksten Schriftstellern der Welt – in seiner Heimat wird er bis heute verachtet oder verklärt und fast immer missverstanden. Eine Rechtfertigung.

Hermann Hesse steht auf der Ni­ko­l­aus­brücke über der lustig schäu­men­den Nagold in Calw, dort, wo er oft stand und angelte und träumte und den Flößern zu­schau­te, die mit derben Flüchen ihre Schwarz­wald­stämme strom­ab­wärts trieben.
Manchmal sprang er auf und trieb mit und sprang, Kilometer weiter, durch­nässt wieder an Land. Free­whee­lin’ Hermann. Diesen Beitrag weiterlesen »


Erschienen auf SPIEGEL Online am 5. August 2012



Mein Gott, die Frau rudert doch nur! Die Aufregung um die deutsche Olympia-Sportlerin Nadja Drygalla ist völlig übertrieben, findet Matthias Matussek. Schließlich dürfe eine junge Frau selbst entscheiden, an wen sie ihr Herz verschenkt. Selbst wenn der Glückliche ein NPD-Anhänger gewesen sein mag.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Zum Videoblog…