Der neue Matussek ist da!

Alle Kritiken

Archiv für März 2010


Erschienen auf SPIEGEL Online am 27. März 2010


Papst
Es wird Missbrauch betrieben mit dem Missbrauch. Der Papst wird angegriffen, der Katholizismus verteufelt. Als bekennender Katholik plädiert Matthias Matussek für Besonnenheit – und nimmt seine Kirche in Schutz: Er hat in seinem katholischen Internat nur positive Erfahrungen gemacht.

Warum ich immer noch in der katholischen Kirche bin, wurde ich gefragt. Eine mögliche Antwort wäre diese: Weil ich nicht draußen sein kann.

Ich bin katholisch zur Welt gekommen, aufgewachsen, erzogen, geprägt – und werde wohl katholisch sterben. Ich bin so katholisch wie ich Mann bin. Ich habe mir die katholische Religion nicht ausgesucht. Aber wenn ich die Wahl gehabt hätte, hätte ich wohl sie genommen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

YouTube Preview ImageEin seltsamer Ort: Hotelzimmer werden per Seilbahn ins Tal befördert, hünenhafte Hennen bevölkern die Pisten – und dann taucht plötzlich eine geheimnisvolle schwarze Kugel inmitten der eisbedeckten Berge auf. Sehen Sie in diesem Videoblog, was dahintersteckt.

YouTube Preview ImageVideoblogger Matthias Matussek hat die German Conference an der Elite-Universität Harvard besucht – aber dass dort mehr über Sex als über das Ding an und für sich geredet wurde, hat ihn erstaunt. Sehen Sie im Video, warum.