Hier bestellen

Alle Kritiken

Archiv für September 2007


Erschienen in SPIEGEL Ausgabe 36 / 2007


Eichendorff
Sie idealisierten die Natur. Sie wollten die Menschen durch Kunst erlösen, die grenzenlose Freiheit leben – und das lange vor den 68ern! Jetzt werden die Romantiker mit ihren Rebellionsgesten gegen eine ausgenüchterte Welt wiederentdeckt.

“Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.”

Joseph von Eichendorff (1788 bis 1857)

Vielleicht war das Thema “Die deutsche Romantik” gar nicht zu vermeiden nach diesem schwarzrot-goldenen Summer of Love, dem WM-Sommer mit seinem fröhlichen patriotischen Aufruhr. Schließlich ist Patriotismus eine romantische Erfindung. Doch es geht darüber hinaus. “Romantik”, das neue Buch des Philosophie-Erzählers Rüdiger Safranski, bespielt einen weit größeren Resonanzraum**.
Diesen Beitrag weiterlesen »